Emerkingen

Emerkingen - Wolfgangkapelle
Wolfgangkapelle
Wolfgangkapelle in Emerkingen - Kreuzigungsgruppe
Innenansicht
Wolfgangkapelle in Emerkingen - Hochaltar
ist ein selbstständiges echtes schwäbisches Dorf, wie aus dem Bilderbuch, und wurde erstmals 805 geschichtlich erwähnt. Zu einer besinnlichen Einkehr steht auch die im 14. Jh. erbaute Wolfgangskapelle offen, in der das Hochaltarbild, der Hochaltar (1717) und die bäuerliche Muttergottes (13.Jh) den Betrachter anzieht. In der kath. Pfarrkirche St. Jakobus ist die Madonna mit Kind von 1450 erwähnenswert. Wenn auch der mächtige, weithin sichtbare Römerturm als einiges Überbleibsel einer ehemals riesigen Burg- und Schlossanlage mit den Römern selbst nichts gemein hat, finden sich auf der Gemarkung zahlreiche Zeugen und Spuren römischer Besiedlung um die Zeit des Kaisers Claudius (46 n. Ch.). Durch Ausgrabungen bestätigt haben sich ein römisches Kohortenkastell, Töpfereien und anderes. Auf diesen Spuren der Römer zu wandern, lohnt sich sicherlich. Für Pferdefreunde wird in zwei Betrieben Reitmöglichkeiten angeboten.
zur Gemeinde Emerkingen - zur Gemeinde Emerkingen
zur Kirchengemeinde Emerkingen - Seelsorgeeinheit Donau-Winkel
Station des Oberschwäbischen Pilgerweges.

weitere Informationen

Musikkapelle Emerkingen - Musikkapelle Emerkingen
SSV Emerkingen - SSV Emerkingen
Landjugend Emerkingen - Landjugend Emerkingen
Theatergruppe Emerkingen - Theatergruppe Emerkingen
NZ Emerkenger Fetzasprenger - NZ Emerkenger Fetzasprenger
NZ Dura-Hexa Emerkingen - NZ Dura-Hexa Emerkingen
Gerne dürfen Sie mir dabei behilflich sein - mit Ergänzungen
- mit Verweisen (Links) auf interessante Seiten
- auf Ihre Seiten.
Einfach mir hier mailen: für Anfragen...